browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Roadtrip Part 2 – LAS VEGAS

Posted by on July 11, 2013

Nachdem ich „erfolgreich“ letztes Jahr Las Vegas… naja… nun ja… überlebt hatte, habe ich dieses Jahr einen zweiten Versuch unternommen.

Zusammen  mit Johanna habe ich am dritten Juli einen Flug von Denver nach Las Vegas genommen… Vorher musste ich mich von meinen Freund verabschieden. Das war hart, aber da gehe ich lieber nicht drauf ein. Johanna hat mich dann mit der Holly ganz gut abgelenkt…

In Las Vegas angekommen wollten die schlauen Füchse natürlich Geld sparen und den Bus nehmen für 5$ (24 Stunden Ticket). Dazu mussten wir schon einmal um den ganzen Flughafen fahren und laufen. Ach ja, mein Koffer hatte übrigens nur eine Rolle und es waren über 40 Grad in Vegas. Das war echt hart…

Zum Glück ist dann im Bus die zweite Rolle noch abgebrochen und es wurde noch ein bisschen härter…

Nachdem wir dann noch einmal auf die falsche Straßenseite gewechselt sind und in die falsche Richtung gefahren sind und umsteigen mussten, sind wir dann gefühlte Stunden später völlig durchgeschwitzt und am Ende mit der physischen Kraft in Downtown Vegas im D Hotel angekommen.

Yipieh… endlich… es war mittags. Plan war sich auf dem Zimmer ein paar Stündchen auszuruhen. Problem war, wir sind nicht ins Zimmer gekommen, bis der Hauptanmelder Angie nachts um 11 im Hotel angekommen ist. Damn… Mist…

Naja wenigstens konnten wir unsere Koffer abgeben und sind dann durch Downtown geschlendert, oder ich sollte wohl eher sagen von Klimaanlage zu Klimaanlage. 3 Stunden haben wir rumgekriegt… blieben noch 8. Naja und da wir keine Wahl hatten sind wir zu den Outlets gefahren… und ich wollte das doch erst am Ende machen, um Geld zu sparen… hat schonmal nicht funktioniert und zugeschlagen habe ich natürlich auch wieder…

Nach einer Bustour über den Strip war es dann auch endlich soweit… wir konnten unsere Angie (und unser Zimmer) in die Arme schließen.

Damit endete Vegas Tag 1….

Vegas Tag 2 lässt sich schnell zusammenfassen… es war heiß… es war der vierte Juli – Independence Day – und keine Parade in Vegas… es war heiß… wir haben uns die Füße wundgelaufen…. Es war heiß… wir haben geschwitzt und es war heiß

Trotzdem hatten wir eine Menge Spaß… wir haben uns eine Show – The Mentalist angeguckt… schon beängstigent was der Typ alles über die Leute wusste… Abend haben wir uns dann das Feuerwerk von einer Parkgarage angeguckt… unbeschreiblich….

Der Weg zurück vom Strip zum Hotel… auch unbeschreiblich…

Fazit des Tages: Es war heiß.

Tag Nummero 3 hat dann entspannter angefangen… wahrscheinlich auch aufgrund einiger Fußprobleme … Auf jeden Fall haben wir unser Auto abgeholt und sind dann erstmal zum Walmart gefahren, um uns ein ordentliches Lunchbuffet und einige Vorräte zu kaufen… Anchließend ging es dann zum Vegas Schild und zur White Chapel… wo ich Zeuge einer Hochzeit werden durfte…. Herzlichen Glückwunsch zur Harmosehe…

Abends ging es dann nochmal in den Caesers Palace, ins Bellagio und nach Venedig, nachdem wir kaputt ins Bett fielen.

Den nächsten Morgen hieß es um fünf… Klingeling… aufstehen. Wir fahren mit einer gebuchten Bustour zum Grand Canyon… Das nette war, dass wir erst mal in aller Seelenruhe alle Gäste aus ihrem Hotel abgeholt haben, um dann den Bus zu wechseln. Endlich gegen halb 8 haben wir Vegas dann auch mal verlassen… Wir sind glaube ich 10 Stunden Bus an dem Tag gefahren, um in Anschluss nochmal 4,5  Stunden nach Los Angeles zu fahren.

Aber natürlich hat der Blick über den Canyon und auch auf den Hoverdamm alles wett gemacht und sind auch nicht in Worte zu fassen.


Damit endet dann auch der Roadtrip Part Vegas… weiter geht’s nach Los Angeles…

FAZIT: Vegas, … der Strip und nichts weiter… trockene Luft und Pannen, aber auch einmalige Erlebnisse 😀

 

2 Responses to Roadtrip Part 2 – LAS VEGAS

  1. Schmunsi

    Shit of the hotness,the Main thing is to be up there with the Leaders. 🙂 Mist Englisch,hier die kurzform:Schön zu lesen wiedermal,und hab noch ganz ganz viel Spass.

  2. Carsten

    Coole Geschichten!! Lass es weiter krachen! Kannst dich dann in Glaaksche genug ausruhen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *