browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

NEW YORK

Posted by on August 12, 2012

Hallo liebe Leute,

ich habe jetzt vier Tage New York hinter mir und ich muss sagen, es war GEIL.

Die anderen Teilnehmer, die ich bis dato noch nicht kannte, sind alle supernett und supercool.
Es gibt wirklich keinen, der mir unsympathisch war. Wir sind ein komplett bunter Haufen aus ganz Deutschland mit den unterschiedlichsten Berufen und Hintergründen. Aber die Mischung passt einfach…

Nach unzähligen Kontrollen und 7 Stunden Flug sind wir am JFC Airport angekommen. Das mit dem Schlafen im Flugzeug hat leider nicht so funktioniert und auch in New York war an Ausruhen nicht zu denken. Im Shuttle Bus hatten wir gleich freies Wlan und konnten in die Heimat posten.

Total übermüdet, aber voller Adrenalin kamen wir im Hotel an, YMCA, Wetter schwül um die 30 Grad. Das Hotel eher mittelmäßig, aber wir wollen uns nicht beschweren.Das Zimmer von meiner Freundin und mir wurde leider doppelt belegt, sodass wir gleich unsere erste Challenge meistern mussten um ein neues „sauberes“ Zimmer zu bekommen.

Danach haben wir unseren ersten Burrito gegessen. Sehr viel, sehr lecker, aber leider zum Teil auf meiner Hose gelandet.

Abends ging es dann noch zum Times Square und hoch hinaus zu Top of the Rocks.

Das Vorbereitungsseminar war aufregend, informativ und beängstigend zugleich. Es wird noch eine Menge auf mich zukommen…

Aber eins nach dem anderen.

Nachmittags/Abends hatten wir immer Zeit für Sightseeing. Obwohl ich letztes Jahr erst in NY war, hab ich viele neue Impressionen sammeln können und habe immernoch das Gefühl, lange noch nicht alles gesehen zu haben.

Aber der Central Park war beeindruckend und wir haben nur einen Bruchteil gesehen. Allerdings haben wir uns lässig auf eine Tribüne gesetzt und beim Baseball zugeguckt.

Essen und Trinken kann man in New York alles, wenn man Geld hat. Obwohl ich sehr darauf geachtet habe, nicht zu viel auszugeben, sind 150§ drauf gegangen, davon mindestens 40 für Wasser….

Einmal habe ich mir auch einen schönen Italiener gegönnt, also Pasta und Rotwein. Eine Woche ohne Nudeln, ist eine verlorene Woche….Und grundsätzlich die Hälfte aller Mahlzeiten, findet man auf meiner Hose. Es wird allmählich knapp und ich freue mich aufs Wäschewaschen.

Soviel erstmal zu NY.

Leaving New York is never easy. Ich vermisse die Stadt und die Leute jetzt schon….

Das besondere an der Stadt ist, das man einfach alles vor Ort hat: viele Menschen, Trouble, Stress, Hochhäuser, Business, Kultur, Multikulti, Shopping, Nightlife, Wasser, Park, Grün, Ruhe…. I’ll miss it…

 

Anbei noch eine kleine To Do Liste, die ich fleißig abgearbeitet habe.

 

To Do Liste in New York

  • Mit der State Island Ferry fahren
    → → → CHECK 
  • Hot Dog in New York essen
    → → → CHECK

  • Top of the Rocks
    → → → CHECK
  •  Die Brookly Bridge (fast) überqueren 😆 → → → CHECK
  • Softeis in New York essen
    → → → CHECK
  • Mit der Subway fahren
    → → → CHECK

  • Mit dem Taxi durch die Straßen von New York fahren
    → → → CHECK
  • Chillen auf dem Times Square
    → → → CHECK
  • Durch den Central Park spazieren und beim Baseball zuschauen 😎 → → → CHECK
  • Wichtig durch die Wall Street marschieren
    → → → CHECK
  • Deutsches Frühstück genießen 
    → → → CHECK

  • Freiheitsstatur gesehen
    → → → CHECK
  • Bei Abercrombie & Fitch mit halbnacktem Mann fotografieren lassen
    → → → CHECK

  • 150$ für Esse und Trinken in 4 Tagen New York ausgegeben 😳 → → → CHECK
  • Den Bauch vollgeschlagen und Gewicht nur durch Sightseeing Run Marathon gehalten
    → → → CHECK

To Do’s für den nächsten Trip im Dezember 2012 (hoffentlich)

  • Shoppen im Macys
  • Feiern gehen
  • Schlittschuh laufen am Rockefeller Center
  • Den Weihnachtsbaum bewundern
  • X-Mas Shopping Xtreme
  • Ellis Island: the statue of liberty
  • Musical auf dem Broadway gucken

Falls jemanden noch etwas einfällt, was man in NY unbedingt einmal tun und machen sollte… bitte melden.

Ansonsten fühlt Euch alle gedrückt von Julia :*

2 Responses to NEW YORK

  1. Krissi

    Es freut mich riesig, dass es dir so gefällt.
    Also was ich mir unbedingt angucken würde, ist die Wohnung von Carrie Bradshaw. Das ist 66 Perry Street!! :)))))

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *