browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Lagebericht Nr. 35 (oder auch: Lagebericht eben.)

Posted by on May 8, 2013

So auf geht es in den nächsten Lagebericht! Viel ist wie immer nicht passiert. Wir haben vor 2 Wochen bereits richtig sommerliches Wetter bekommen, das war so wunderschön!  Deshalb habe ich recht viel Zeit draußen verbracht: Ich war am See, bin ausgiebig mit dem Hund spazieren gegangen und habe mich lesend auf der Terrasse gesetzt.

Vorletztes Wochenende haben wir –mal wieder- einen Spieleabend bei Keelee gehabt. Sie hat ein neues Kartenspiel gekauft mit dem Namen „Cards against humanity“. Wie der Name schon sagt, nichts für schwache Gemüter, aber für Menschen mit schwarzen Humor einfach der Hammer. : D Wie auch bei „Apples to apples“ deckt ein Spieler eine Karte auf, die einen Satz beginnt. Jeder Spieler hat 10 Karten mit Satzenden auf seiner Hand und sucht das „passendste“ aus. Der Spieler, der den Satzanfang aufgedeckt hat, darf dann entscheiden, welche Karte gewonnen hat. Super gemein, super witzig. Stundenlang haben wir das gespielt und ich habe lange nicht mehr so gelacht.

Montags habe ich dann eine schlimme Nachricht bekommen: Eine Freundin hat mir geschrieben, dass ein Bekannter von mir, mit dem ich beim Abi sehr viel zu tun hatte, bei einem schlimmen Autounfall vor Hanstedt gestorben ist. Das ist nun schon der 3. Todesfall, bei dem ich gerne auf die Beerdigung gegangen wäre, aber nicht konnte, weil ich hier bin. Dieses Mal hat es mich besonders mitgenommen und ich war tagelang sehr traurig, weil Ralf einfach ein total lieber Kerl war und jetzt mit 25 Jahren so grausam sterben musste…

Und was macht frau, um sich von ihren traurigen Gedanken abzulenken? Richtig! Cupcakes backen! : D So habe ich mir am Donnerstag ein schönes Rezept rausgesucht und habe seeeehr leckere Chocolate Cupcakes mit Peanutbutter Frosting gemacht. Die wurden mir auch gleich von allen möglichen Leuten aus den Händen gerissen… : D Abends nach der Arbeit ging es dann mit ca. 10 Kollegen von A&F ins Kino, zur Iron Man 3 Premiere um 12:01am. Sooo, jetzt hat Julia noch nie was von Iron Man oder den Avengers gehört und hatte somit keine Ahnung was sie erwartet. Wer meinen Blog regelmäßig liest, kann sich vielleicht noch an meinen Bericht von der verrückten Premiere von Twilights Breaking Dawn erinnern… So ähnlich war es dieses Mal auch. Wir standen mitten in einer eeeeewig langen Schlange (eine Stunde vor Filmbeginn, das ist der Nachteil daran, dass man hier keine direkten Sitze zugewiesen bekommt wenn man Karten kauft: Wer zuerst kommt, malt zuerst…) und ständig hat irgendwer angefangen was zu singen und alle (außer mir) haben mitgesungen. Erwachsene Männer hatten Iron Man Anzüge an oder dieses Magneten Leuchtding an ihrem T-Shirt. Im Kinosaal dann noch schlimmer: Bei jeder Vorschau für einen Marvel Film, haben alle gejohlt wie sonst was, wenn im Film die Iron Man Anzüge angeflogen kamen, haben alle vor Freude gekreischt. : D Verrückte Amis. Aber ich muss sagen: Den Film fand ich echt super. Jetzt kann ich auch mal Teil 1 und 2 gucken.

Leider hat sich –wettertechnisch- das Blatt am letzten Freitag gewendet und seitdem hat es durchgehend geregnet und es war richtig kalt… Zeit also, sich drinnen zu beschäftigen! (Jetzt sitze ich allerdings schon wieder um 10:15 in der Morgensonne, nur in Shorts und Top und lasse mich ein wenig anbrutzeln. : ))

Am Freitag stand wieder das Gleiche auf dem Programm: Arbeiten und dann ins Kino, Iron Man angucken. Dieses Mal hatte meine Gastschwester Leslie Geburtstag und Joann, Leslie, Dustin, Dustins Mum Darlene, Dustins Adoptivschwester Sam und ich sind zusammen in den Film gegangen. War wieder super und wieder sind alle ausgerastet. Dieses Mal kam vorher sogar der Manager des Kinos rein und hat, wie vor einem Konzert, Stimmung gemacht (‚Was wollt ihr sehen?“ „Iron Man!“ „Ich kann euch nicht hööören! Was wollt ihr sehen?“ „IRON MAAAAN!“) Ich konnte mir ein lautes „TWILIGHT“ nicht verklemmen, was mir prompt einen Seitenhieb von Leslie eingebracht hat. : )

Nach dem Film sind Joann und ich noch kurz zu Mc Donalds und dann nach Haus ins Bett.

Am Samstag habe ich mich morgens mit Keelee und Zoe getroffen und wir sind nach Marietta in die German Bakery gefahren. Anschließend haben wir (schon länger geplant, aber nicht für diesen Tag vorgesehen) spontan Haarfarbe gekauft und dann hat Keelee sich meine Haare vorgenommen: Rot sollten sie werden und ein wenig Schnitt bekommen. Hat ganz gut geklappt. Rot sind sie und geschnitten auch. : D Mir gefällt es sehr gut und Keelee hat –meiner Meinung nach- mal wieder einen super Job gemacht.

Am Sonntag bin ich erstmal bis mittags im Bett geblieben. Dann haben Tim und ich uns überlegt, dass wir in ein mexikanisches Restaurant gehen wollen, weil „Cinco De Mayo“ war, ein mexikanischer Feiertag. Und da hier viiiiiele Mexikaner wohnen und auch Tims Hostmum eine Mexikanerin ist UND weil das Essen lecker ist, haben wir das zum Anlass genommen uns mal wieder zu treffen. Und so haben wir bei leckerem Essen und Margarithas stundenlang gesessen und gequatscht. Anschließend waren wir noch kurz in der Mall und dann ging es für mich auch schon nach Hause und ab 7 Uhr wieder ins Bett, wo ich dann bis zum Einschlafen vor mich hingegammelt habe. ; ) Entspannter Sonntag eben!

Das waren auch schon die neusten News aus dem Hause Trodahl-Kurth! Euch weiterhin eine tolle Woche mit –wie ich von Mami erfahren musste- einem laaaangen Wochenende!

Ich drück euch!

Julia

5 Responses to Lagebericht Nr. 35 (oder auch: Lagebericht eben.)

  1. Julie

    Okay, falls man die Karten nicht lesen kann:

    Charades was ruined for me forever when my mom had to act out….

    …A sad fat dragon with no friends.
    …Auschwitz
    …Beating your wives.
    …Double penetration.
    …Panty raids.

    Geschmacklos, ich weiß. Aber leider trotzdem witztig. Gewonnen hat übrigens der Drachen. 😀

  2. Muddi

    Armes Julchen! Ja, Luki war auch total betroffen, als er von Ralfs schrecklichem Unfall erzählt hat. Allerdings war uns zu dem Zeitpunkt noch gar nicht klar, dass du mit ihm befreundet warst.
    Deine Cupcakes sehen einfach fantastisch aus.
    Und: wow! rot! coooool… 🙂

  3. Putentunte

    Hallo, Du Rotkäppchen! Wie kann man sich den selben Film zweimal hintereinander im Kino ansehen? Dann lieber zweimal die gleichen Cupcakes essen :-))
    …. und Du hat immer noch kein Bild von Deinem Rücken gepostet.
    Alles Liebe!

  4. Jojo

    Danke für den Lagebericht! 🙂 Dicken Kuss nach Amerikaaa! :-*

  5. Su

    bin neidisch, du hast Iron Man schon 2 mal gesehen, und ich noch gar nicht! Buuuhuuu!!

    langsam beginnt der countdown , oder? =)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *