browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Last Days in ABQ…

Posted by on July 1, 2013

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w006a413/29ppp/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w006a413/29ppp/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Montag habe ich wieder von zu Hause gearbeitet, was so viel hieß wie 2 Stunden arbeiten und für 8 bezahlt werden. Aber ich beschwere mich nicht, denn wenn ich zu Hause bin, ist das eine Menge Zeit in der ich andere Sachen machen kann :D

Dienstag hieß es auch wieder von zu Hause arbeiten… Habe meinen einen Koffer mit Cindy zur Post gebracht und nach Hause geschickt. Ich hoffe, da geht alles gut, man kann ja nie wissen ;-) Nachmittags hat Cindy mich dann zur Arbeit gefahren, damit ich nun meinen letzten Gehaltscheck abholen kann. Ich habe zum Abschied auch noch 4 Reiseführer für die größten Städte auf unserem Roadtrip geschenkt bekommen. Als das dann endlich erledigt war, bin ich mit Steph zu Jenn gefahren, die hat nämlich einen Pool in ihrem Apartment Komplex. Ich hatte noch Zeitschriften und Obstsalat mitgebracht, Jenn hat Erdbeermochitos gemacht und dann konnte es auch schon losgehen! Nach einer Weile hatten wir den Pool auch für uns, was bestimmt nicht daran lag, dass wir uns etwas laut unterhalten haben :D

Am Mittwoch habe ich mich mit Jenn getroffen, denn schließlich konnten wir unser wöchentliches Kaffeedate nicht ausfallen lassen! Danach ging es dann mit Cindy zur Maniküre und wir haben uns verwöhnen lassen und zumindest unsere Nägel schon mal hübsch gemacht für die Oper.

Donnerstag habe ich mich mit Jenn und Steph zum Essen getroffen. Nur drei Blocks vom Haus entfernt, ist ein Chinese und wir waren zur Happy Hour dort. Es war schön nochmal in Ruhe Zeit mit den beiden zu verbringen. Als ich zurück kam, hat Cindy gefragt, ob ich mit zu einer Freundin von ihr möchte, also haben wir die noch besucht. Sie wohnt etwas weiter außerhalb und hat eine ganze Herde Schafe, drei Esel, eine Ziege, drei Schweine und noch ein paar Hühner. Es war auf jeden Fall witzig die alle zu sehen!

Am Freitag habe ich dann meinen letzten Rest zusammen gepackt und gegen zwei haben wir uns auf den Weg nach Santa Fe gemacht. Und dann passierte was das ganze Jahr über kaum passiert ist. Es regnete!!! Das hat dann dazu geführt, dass unser geplantes Abendessen ausfallen musste, weil das Restaurant keinen Strom hatte. Also mussten wir etwas weiter außerhalb Essen gehen, wo es Strom gab. Danach sind wir in die Oper gefahren, Cindy, ein Freund von ihr und ich. Dave ist nicht mitgekommen, weil er noch so starke Kopfschmerzen hatte. Das Gebäude ist nur überdacht, hat aber keine mauern, so dass es einem vorkam als würde man draußen sitzen,es war echt ein tolles Erlebnis!

Samstag war Cindy’s Geburtstag, wir waren morgens frühstücken und sind dann wieder zurück nach Hause gefahren. Dort habe ich die letzten Sachen zusammengepackt und habe dann Cindy ihr geburtstagsgeschenk gegeben und den beiden das Fotoalbum als abschiedsgeschenk. Auch wenn wir uns nochmal sehen… aber meine Zeit dort ist jetzt leider vorbei :-/

Comments are closed.