browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

TAG 1-20

Posted by on August 11, 2012

Tag 1  ◊  07.08.2012  ◊  New York

  • Während dem Flug nicht geschlafen
  • Ankunft in New York JFC Airport, die ersten Koffer nicht angekommen, aber meiner war ausnahmsweise dabei 🙂
  • Eingecheckt im Hotel à warum stehen in unserem Zimmer schon 2 Koffer?
  • Burrito
  • Times Square & Top of the Rocks

 

Tag 2  ◊  08.08.2012  ◊  New York

  • Vorbereitungsseminar im deutschen Haus, Kontrollen wie auf dem Flughafen
  • Happy Birthday um 0:00 Uhr auf dem Times Square

 

Tag 3  ◊  09.08.2012  ◊  New York

  • Hard Core Sightseeing Tour, mindestens 20km: Staten Island Ferry, Brooklyn Bridge, Central Park
  • Italienisches Essen mit Rotwein
  • Supermarkt, Aussage Johanna: I killed a Coke
  • Über 150$ für Essen, Trinken und “Drogerieprodukte” ausgegeben

 

Tag 4  ◊  10.08.2012  ◊  von New York nach….

  • Männer mit freiem Oberkörper à Abercrombie & Fitch
  • 19 Stunden Zugfahrt, kein Internet beim Amtrak
  • Das erste Mal länger als 3 Stunden am Stück geschlafen

 

Tag 5  ◊ 11.08.2012  ◊  Chicago

  • 19 Stunden Amtrak mit Instantnudeln und Kellogs überstanden
  • Hard Rock Café Chicago
  • Mittagessen Eat at Ed’s: mit „deutschem“ Kellner, der Nationalhymne lautstark gesungen hat: „Hast du etwas Zeit für mich, dann singe ich ein Lied für Dich…“ 🙂
  • Bei erstem Host angekommen: super nett, super Haus, super Zimmer; ich bin begeistert und supermüde…

 

Tag 6  ◊ 12.08.2012  ◊  Chicago

  • Meine erste Kirchenerfahrung in den USA gesammelt
  • Der Hot Dog hier schmeckt besser als der in New York
  • Shoppingmall with Lola

 

Tag 7  ◊ 13.08.2012  ◊  Chicago

  • Obst (Erdbeeren und Orangen) zum Frühstück
  • Das erste Mal nach Hause geskypt
  • Der erste Regentag
  • Durch die Nachbarschaft spaziert und sich komisch vorgekommen (nicht überall ist ein Bürgersteig… man geht hier einfach nicht spazieren
  • Schöne Gespräche mit Tom & Barbara

 

Tag 8  ◊ 14.08.2012  ◊  Chicago

  • Sightseeing Marathon to go – die amerikanischen Einwohner halten uns für verrückt, 20 Minuten zu Fuß ist definitiv zu weit
  • Frozen Joghurt XXL mit Ann-Kristin
  • Mein erstes englisches Buch gekauft und gleich zwei Chapter gelesen
  • Im Zug vom Schaffner angesprochen, mit dem Order ruhig zu sein
  • Pumpkin Pie & Cinnamon Rolls – I love it 😆

 

Tag 9  ◊ 15.08.2012  ◊  Chicago

  • Abschied von der besten ersten Hostfamilie
  • Wie ein Ami bei Starbucks mit meinem Laptop gesessen
  • Die erste Tour mit dem Amtrak alleine gemeistert…
  • Das erste Mal einen Haufen komischer Menschen im Zug gesehen… aaaaaahhhh

 

Tag 10  ◊ 16.08.2012  ◊  Kansas City

  • Worlds of Fun Season for free
  • Gerät for free – Adrenalin pur
  • RipCord 😛
  • First babacue, first cocktail
  • Besuch eines Softball Matches, leider verloren, aber dabei sein ist alles

 

Tag 11  ◊ 17.08.2012  ◊  Kansas City

  • Erste große Shoppingtour – Forever 21 zieht mir das Geld aus der Tasche 🙁
  • Schick italienisch Essen gegangen
  • Meine Katzenhaarallergie trotz Kater nicht gemerkt… das nenn ich Putzen

 

Tag 12  ◊ 18.08.2012  ◊  Garden City

  • Übernachten im Amtrak: I hate it
  • Frühstück im Coffee Shop: sehr geil und die Medium-Size Tasse erst, nicht dass die bei uns als XXL durchgehen würde…
  • Lebensmittel shoppen, totale Überforderung, Entscheidung fiel auf Wassermelone und Bananen
  • Zimmer „herrichten“
  • Schlafen…

 

Tag 13  ◊ 19.08.2012  ◊  Garden City

  • Schon wieder Kirche, dieses Mal eine Presbyritanische, aber es gab Kaffee und Kekse hinterher
  • Tuberkulose-Test auf dem Campus
  • Das erste Gespräch mit meiner Collegekoordinatorin
  • Mein Hostdad kocht sehr gerne: Cheeseburger, Pizza, Barbecue, Hähnchen…
  • Vergeblich versucht mit meinen Eltern zu skypen, da ist der Bruder einmal nicht da
  • Ersten Schock von zu Hause verdaut


Tag 14  ◊ 20.08.2012  ◊  Garden City

  • Einführungsseminar auf dem Campus
  • Mittagessen mit meinem Hostdad (meinem Lehrer) in der Kantine
  • zu Fuß nach Hause gegangen
  • Bank-Account: Check
  • Amerikanisches Handy: Check
  • 200$ ärmer: Check
  • Schulsachen shoppen bei Walmart (und Pop Tarts mitgenommen)

 

Tag 15  ◊ 21.08.2012  ◊  Garden City

  • Tuberkulose Test: negativ
  • Wer braucht ein Auto, ich nehme mein Bike
  • Josi, die zweite Deutsche, auf dem Campus kennengelernt
  • Mit dem Rad die Gegend erkundet
  • „Shopping Mall“ erkundet: NEGATIV, aber die Übergrößen gehen hier bis 5xXL und mehr, falls ich zunehme… (hab leider im Haus noch keine Waage gefunden und hab mich noch nicht getraut zu fragen)


Tag 16  ◊ 22.08.2012  ◊  Garden City

  • Erster Kurs Marketing, halbe Stunde anstatt eine Stunde  und nur Begrüßung… hello??


Tag 17  ◊ 23.08.2012  ◊  Garden City

  • Verschlafen so ein Mist, wie peinlich…
  • Total abgehetzt fünf Minuten zu spät und verschwitzt wegen schnellem Radeln in der Fotografieklasse angekommen (nachdem ich mich noch verlaufen habe…), um dann festzustellen, dass die Klasse ausfällt und erst danach die Woche anfängt….
  • 3 Freistunden vor der nächsten und letzten Klasse für diese Woche…
  • Erste Zumbastunde… und wo sind die Duschen auf dem Campus?
  • Fazit: So lernt man keine Leute kennen….


Tag 18  ◊ 24.08.2012  ◊  Garden City

  • Ausflug nach Dodge City um die Social Security Card zu beantragen
  • Back to the Roots Bonanza…
  • Besten Coffeeshop ever gefunden…
  • Den restlichen Tag mit Autokauf verbracht, erfolglos, so exhausting… ich weiß schon warum ich Autos nicht leiden kann…


Tag 19  ◊ 25.08.2012  ◊  Garden City

  • Tumbleweed Festival in Garden City… let the Games begin..
  • Limo, Essen (ich korrigiere) viel Essen und Campingstühle anstatt Bier und Wall of Death… das nenn ich mal ein chilliges Festival
  • Funnel Cake
  • Hey steht da wer auf christliche Rockbands à la Kutniss?

 

Tag 20  ◊ 26.08.2012  ◊  Garden City

  • Tumbleweed Festival Part 2
  • Kirchenübergreifender Gottesdienst auf dem Festivalgelände, die weibliche Stimme die “Let it be” gesungen hat war amazing…
  •  Pastor der lutheranischen Kirche kennengelernt… hey der kann sogar ein bisschen deutsch und hat mich gleich zu seinem Gottesdienst eingeladen…
  • Carter Sampson, I love her

One Response to TAG 1-20

  1. JoSch

    Ich bin ja sogar auch erwähnt *I like it*

    😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *