browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Die wichtigsten Happenings!

Posted by on September 5, 2012

Liebe Reisefreunde,

in den letzten Tagen war ich etwas faul mit meinen Posts. Deshalb fasse ich hier kurz meine wichtigsten Erlebnisse der letzten Wochen zusammen:

College Start: Offizieller Start am College war am 20.08.. Deshalb hat Jennifer versucht, gleich nach meiner Ankunft Kontakt zu unserem College Coordinator aufzunehmen. Leider hat sich dabei herausgestellt dass der College Coordinator, Dr. House, das College vor wenigen Tagen verlassen hat und noch keiner für uns zuständig ist. Das machte mich etwas nervos weil ich ja noch meine Kurse wählen musste und noch keine Ahnung vom Collegeleben hatte. Nach ein paar Tagen hin und her haben wir von unserem neuen College Coordinator Dr. Luciano Picanco erfahren. Flo und ich sind dann gleich zum College gefahren um die Kurse zu wählen. Das war an den Orientierungstagen am Donnerstag und Freitag. Montag ging es offiziell los. Mit meiner Kurswahl bin ich super zufrieden. Das liegt aber wohl eher daran, dass ich nur 2 Tage die Woche ins College muss. Meine Kurse sind:

Microsoft Ecxel, Spanish, Consumer Behavior und Zumba. Und das ganze nur dienstags und donnerstags 😉

Somit bin ich nun offiziell registriert und anerkannte Studentin am Bluefield State College!

 

Mein erstes Footballspiel: 2 Wochen nach meiner Ankunft in Bluefield hatten wir die Chance unser erstes Footballspiel zu sehen. Wenn ich von “wir” spreche meine ich Florian und mich. Das war das wichtige Spiel der Highschool-Football-Saison. Jess, Der Sohn von einer Freundin von Jennifer hat uns am Freitag abgeholt und ich war ganz aufgeregt als wir zum Spiel Graham vs. Beavers fuhren. Das Spiel war so wichtig weil das die Mannschaften der Bluefield Highschool in West Virginia und der Bluefield Highschool in Virginia waren. Es wurden etwa 10.000 Leute erwartet und es herrschte Ausnahmezustand. Flo hatte uns dann noch auf einen meiner ersten echten Hot Dogs eingeladen und das war der Warnsinn! Ich hab die Regeln zwar noch nicht zu 100 % verstanden aber das war bestimmt nicht mein letztes Football game. Im großen und ganzen war es wirklich super und die Stimmung war bombig.

 

Stolze Besitzerin eines Buick Century: Vom ersten Tag an hier in Bluefield habe ich meine Augen nach einem geeigneten Auto offen gehalten. Ohne Auto geht hier nämlich nichts und man ist wirklich ein armes Sch…. Durch Zufall hat mir ein Freund von John Feuchtenberger einen alten Mitsubishi angeboten. Ich mochte das Auto. Es hatte wirklich Stil. Nachdem es aber beim Check in einer Werkstatt war hätte ich zusätzich zu den $ 2.000 noch $330 für Reparaturen zahlen müssen. Der Verkäufer des Autos wusste das und wollte trotzdem nicht mit dem Preis runter gehen. Das wollte ich dass wiederum nicht einsehen. Eines Abends war dann Karen zu Besuch. Das ist die beste Freundin von Jennifer. Sie wusste dass ich nach einem Auto suche und meinte auf einmal dass sie eines zu verkaufen hätte. Sie haben 3 Autos und brauchen aber nur 2. Da schon Lisa, meine Vorgängerin bei Jennifer, das Auto hatte und Karen sagte dass das Auto neue Reifen und eine neue Batterie hat, war der Deal fast perfekt. Wir einigten uns auf $ 3.400 und am nächsten Tag war ich stolze Besitzerin eines Buick Century von 1997 mit nur 57000 Meilen an Bord.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *