Roadtrip #1 Colorado

Hallo meine Lieben,

das Wochenende vom 14. – 16. September habe ich mit meinen deutschen PPP “Nachbarn” (Kansas City, KS + Lincoln, NE) in Colorado verbracht.

So machte ich mich am Donnerstag Abend trotz Erkaeltung auf den Weg nach Kansas City zu Joseph, wo ich dann auch 2h spaeter und ohne Navi, heil ankam. Jetzt hatte ich endlich die Chance Joseph’s Bunny-room live zu sehen und nicht jeden Abend per Skype-Gruppen-Chat. 😀 Und wie nicht anders zu erwarten war, lag da auch schon die Laura auf dem Bett 😛 Wir schauten noch ein bisschen fern und machten uns dann bettfertig, da wir um 6.30 Uhr Richtung Colorado starten wollten.

Ich glaube ich bin hier in den Staaten noch nie um 6 Uhr morgens aufgestanden (meine Kurse haben zum Glueck richtig entspannte Anfangszeiten 😉 ) und so viel es mir recht schwer aufzustehn. Wir fuhren mit Laura’s “LKW” erstmal zu Nicola, diese abholen und dann noch “schnell” tanken. – wenn man den Tankdeckel liegen laesst und nochmal umdrehen muss, dauerts eben etwas laenger… 😀 Als wir es dann endlich auf die interstate 70 geschafft hatten (die 1. Auffahrt war gesperrt, weshalb auch immer) sagte uns das Navi dann: 500 MEILEN GERADEAUS !!! Yeha, let’s go 😀

Einmal quer durch Kansas stellte sich als recht langweilig, aber klischeehaft fuer die USA heraus. Wohin man blickte gab es NICHTS! 😀 abgesehen von den Raststaetten ab und an. Unsere Mittagspause machten wir dann in Goodland, KS dessen Beruehmtheit wohl von einem riesigen Bild mitten im Nirgendwo abhaengt und von dem Pizza Hut. Tja und dann warn wir auch schon in Colorado und sahen noch immer NICHTS! 😀 Kurz vor Denver konnte man dann die Rocky Mountains erkennen und ein paar Hochhaeuser, die Denver markieren! Endlich, 10h Fahrt waren geschafft! Nachdem wir dann einmal im Kreis gefahren sind, kamen wir auch bei unsrem Hostel an. 😉 Schnell eingecheckt, Zimmer bezogen, frisch gemacht und los ging es in die City 🙂 Unser Ziel war das Capitol in Denver, doch davor mussten wir Suchtis erst noch einen Stop bei Starbucks einlegen 😉 Denver ist eine unglaublich schoene und angenehme Stadt und ich will unbedingt wieder hin! 🙂

Nach einer recht kurzen Nacht starteten wir dann nach Colorado Springs, wo unser naechstes Ziel dem Pikes Peak galt. 🙂 Dort angekommen, kauften wir uns erstmal unsere Tickets ($35) ,die sich fuer eine 3h Fahrt mit der Bahn schlussendlich mehr als gelohnt haben. Wir hatten dort oben ca. 1 Grad Celsius und ich war mehr als froh, meine lange Hose, Pulli + Jacke anzuhaben 🙂 Als wir wieder unten angekommen waren, machten wir uns auf die Suche nach etwas essbarem und fanden delicious food bei einem Chinesen 😉 Dann gings noch schnell zum Starbucks Drive Thru! – Was es nicht alles gibt 😀 – und weiter zur Royal Gorge Bridge in Canon City 😉 Bloed gelaufen, fuer 10 min. die si da noch offen hatten, wollte keiner 20$ zahlen und mal noch schnell ueber die Bruecke rennen…warum muss auch grad heute eine Hochzeit dort sein?? 🙂 Auf der Suche nach einem schönen Plaetzchen zum Sonnenuntergang schauen, fuhren wir quasi den Weg einmal Berg runter und wieder hoch, doch auch das hat sich gelohnt 😉 Abends kamen wir dann erschoepft aber seeeehr gluecklich und zufrieden zurück in Cool Spgs an und machten uns auf die Suche nach einem Motel fuer dich Nacht 😉

Am Sonntagmorgen ging es nach einem quick breakfast und kleineren Problemen bei den vorderen Autotüren (danke Laura 😀 ) weiter in den ‘Garden of the Gods’ 😉 Da wir ja jetzt Amis sind, haben wir den Park natuerlich mit dem Auto erkundet, auch wegen zeitlichem Druck, aber war doch ganz schön und so hatten wir noch kurz Zeit in einen Souvenir Shop zu gehen, wo ich meinen Cowboy-Hut her habe. Tja und dann hiess es auch schon wieder auf geht’s 500 Meilen geradeaus! 😀

Es war ein richtig geniales Wochenende und ich bin froh mal schnell einen 10h Trip unternommen zu haben, obwohl das sogar fuer amerikanische Verhaeltnisse etwas gesponnen ist. 😀 ABER wir sind JUNG 😀

Miss you guys :-*

One response to “Roadtrip #1 Colorado

  1. Ach, ich sorge doch gern für etwas Belustigung am frühen Morgen UND man muss schon festhalten, dass ich nur an der 2. Tür Schuld war 🙂
    Im Frühling geht’s wieder los oder? 😉

    Lincoln grüßt! <3

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *